Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:

D[G]ramati[K]sch

D e u t s c h . . .

m

Züridütsch

Zürich ist sooooo schön...

20040300_03_zuerich

Ich war heute in der Uni... Wir müssen sehr, aber wirklich sehr Filme anschauen.... Aber hier sag man nicht Film anschauen sondern visionieren als ob man die Zukunft vorhersagen könnte.
Um die Tür zu öffnen sag man nicht drücken sondern stossen als ob sie sehr schwer wäre und das höchste... Man sagt nicht zurück bleiben wenn die Tür von der *ehem ehem* vom Tram zugeht, sondern zurücktreten ha haaaaa.... eigentlcih zurück treten. Es klingt aber trotzdem lustig.

Wenn ich in Zürichchch oder besser gesagt Züri, Deutsch gelernt hätte dann würde ich sicherlich komisch finden wie die Leute in München reden... oder vielleicht doch nicht;)

Züridütsch Glossar
Link Foto

C O R R I E A R K L E T ( n )

The moment at which two people approaching from opposite
ends of a long passageway, recognice each other and
immediately pretend they haven’t. This is to avoid the
ghastly embarrassment of having to continue recognising
each other the whole length of the corridor.
(v.) corriecravie is usually employed. This is the cowardly but highly
skilled process by which both protagonists continue to
approach while keeping up the pretence that they haven’t
noticed each other - by staring furiously at their feet,
grimacing into a notebook, or studying the walls closely as
if in a mood of deep irritation.
LIFF!

...

Das leben ist schön...
Der Himmel ist blau
Der DAS Gras ist grün


Gras, das; -(e)s, Gräser
1. /Verkl.: Gräschen, Gräslein/ artenreiches, grünes, krautiges Gewächs der Wiesen mit einfachem, meist hohlem Halm, ungestieltem Blatt und ährenförmigem Blütenstand: ein seltenes G.; mehrjährige Gräser; Gräser sammeln; die Ziege rupft hier und da ein Gräslein ab
2. /ohne Pl./ den Erdboden überziehende Decke aus 1, Rasen: grünes, frisches, saftiges, dichtes, weiches, hartes, hohes, niedriges, spärliches, dürftiges, dürres, welkes, braunes G.; im G. liegen; Ich ruhe still im hohen grünen Gras Brahms Feldeinsamkeit; sich ins G. legen; das G. blüht, bildet Ähren, Rispen; das G. mähen, verfüttern; die Wege sind mit G. bewachsen, von G. überwuchert; Am Strande weht das Gras Storm 8,194; /übertr./ salopp wo er hinhaut, da wächst kein G. mehr (er haut derb zu); umg. darüber ist längst G. gewachsen (das ist längst vergessen); über eine Sache G. wachsen lassen (eine Sache in Vergessenheit kommen lassen); umg. spött. jmd. hört das G. wachsen (dünkt sich sehr klug); salopp derb er mußte ins G. beißen (sterben)
zu 1 u. 2 /in Verbindung mit Ortsbezeichnungen, z. B./ Dünen-, Feld-, Pampas-, Steppen-, Strand-, Wiesengras; /ferner in/ Binsen-, China-, Futter-, Honig-, Kamm-, Knäuel-, Liesch-, Ober-, Ried-, Rispen-, Strauß-, Unter-, Wild-, Woll-, Zier-, Zittergras

aus dem DWDS

Aktuelle Beiträge

John
Yeah bookmaking this wasn't a risky conclusion outstanding...
Smithd980 (Gast) - So, 29. Jun, 21:07
//www.foampositesforc heap.com
Made of a mesh upper, Foamposites For Cheap from //www.foampositesforc heap.com...
Foamposites For Cheap (Gast) - Mo, 23. Apr, 08:03
Es scheint, dass am Ende...
Es scheint, dass am Ende etwa zu viele Leute zu dieser...
Musica (Gast) - Mo, 13. Sep, 15:33
Vielen Dank für die Hilfe...
Vielen Dank für die Hilfe bei Registrierung und Bestellung,...
Mujer (Gast) - Mo, 13. Sep, 15:28
Das soll uns in diesem...
Das soll uns in diesem Bild zu lehren? Es sieht so...
Musica (Gast) - Mo, 13. Sep, 15:24

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Zufallsbild

august8

contact me

wookia[at]gmail.com